Ausbildungswerkstatt Braunschweig e.V. - ABW English information
  Startseite Newsarchiv     Suche Kontakt Impressum  
Wir über uns
Projekte
Kursangebote
Links
Sonstiges
> Projekte > Projektarchiv Druckansicht
Projektarchiv - Details
Hotel und Gaststätten
 
Ausbildung und berufsvorbereitende Maßnahmen im Gastronomiebereich
 
Hotel und Gaststätten Berufsbilder:
  • Köchin/Koch
  • Restaurantfachfrau/mann
  • Hotelfachfrau/mann

(die Ausbildungsdauer beträgt für alle drei Berufe 3 Jahre)
 
In o.g. Berufsfeldern bilden wir Jugendliche und junge Erwachsene unter 27 Jahren im Auftrag der Arbeitsagentur Braunschweig aus. Ziel ist das erfolgreiche Ablegen der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Die Verknüfung von Theorie und Praxis findet in der Ausbildung besondere Bedeutung. Es ist uns sehr wichtig, die Lebenssituation der jungen Menschen in die Ausbildung mit einzubeziehen und produktiv an positive Lernerfahrungen anzuknüpfen.
 
Die Ausbildung wird daher von folgenden Prinzipien geleitet:
  • Geduld haben und eine angenehme Lernatmosphäre schaffen
  • Ausbildung in kleine, überschaubare Lern-/Ausbildungsziele gliedern
  • Auf- und Ausbauen von Vertrauen, Verantwortung und Selbständigkeit
  • Fördern von Erfolg, Selbstwertgefühl und Sicherheit/ Krisenmanagement
  • Motivation bestärken und handlungsorientiertes Lernen sowie Lernberatung
Freizeitpädagogische Aktionen und Seminare, z.B.:
Wandertage, Kanufahrten, Prüfungsvorbereitung auf Rügen, Weinernte und -herstellung in einem Weinanbaugebiet erleben.
 
Hotel und Gaststätten Die Ausbildung findet an drei Lernorten statt:
  • Partnerbetrieb (permanentes Praktikum in ausbildungsberechtigten Gastronomiebetrieben, z.B.: Mövenpick Hotel, Schlossrestaurant, Play Off-Hotel, Stadthallengastronomie)
  • Berufsschule (BBS I am Inselwall)
  • Ausbildungswerkstatt (Intensivschulung, Projektarbeit, Prüfungsvorbereitung)
Fördern von Schlüsselqualifikationen
Die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen ist eine der tragenden Säulen unseres sozialpädagogischen Konzeptes. Bei den Auszubildenden werden aus- und aufgebaut:
  • Methodenkompetenz (lebenslanges selbständiges Lernen, selbständiges Organisieren)
  • Sozialkompetenz (Kommunikation, Kooperation, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit)
  • Subjektkompetenz (Fähigkeiten zur selbständigen Lebensbewältigung)
  • Kreativität (neue Handlungsmuster und Lösungswege entdecken)
Hotel und Gaststätten Realitätscharakter der Ausbildung
Da die Auszubildenden im Gastgewerbe bereits ab dem ersten Ausbildungsjahr permanent wöchentlich in den Partnerbetrieben eingesetzt werden, ist ein hoher Realitätscharakter gegeben. Die Jugendlichen nehmen dadurch die Praktikumsphase als wichtigen Teil der Ausbildung wahr und nicht als störende Unterbrechung. Die Integration in die Berufswirklichkeit erfolgt weicher und gleichzeitig intensiver. Eine Übernahme nach der Ausbildung findet häufig statt. Während des Praktikums werden je nach Ausbildungsberuf nachstehende Ausbildungsabschnitte bearbeitet:
  • Arbeiten im Restaurant, am Tisch des Gastes und am Bufett
  • Herstellen von kalten und warmen Speisen im a la carte-Geschäft, Erstellen von Buffetts
  • Arbeiten an der Rezeption, im Housekeeping und im Ein- und Verkauf.
Kontakt:
Telefon: 0531 / 26 40 6-14
E-Mail: baerbel.bunger@abw-bs.de
E-Mail: rolf.heuer@abw-bs.de
 
© 2017 Ausbildungswerkstatt Braunschweig e.V.